Fahrer mit Rettungshubschrauber weggebracht: Lkw kippt auf der A38 um!

Albrechtshain - Kurioser Unfall auf der A38 bei Albrechtshain (Landkreis Leipzig). In Fahrtrichtung Dresden ist am Samstagnachmittag ein Lkw umgekippt. Die Autobahn musste vorübergehend vollständig gesperrt werden.

Auf der A38 ist am Samstag ein Lkw umgekippt.
Auf der A38 ist am Samstag ein Lkw umgekippt.  © Sören Müller

Wie es zu dem Unfall kam, ist derzeit noch unklar. "Eine Passantin hatte uns zunächst benachrichtigt, dass ein Laster umgekippt sein soll", erklärte ein Sprecher der Rettungsleitstelle gegenüber TAG24.

Vonseiten der Polizei sei daraufhin noch die Ergänzung gekommen, dass eine Person verletzt worden sei. "Dabei handelte es sich schließlich um den Fahrer. Rettungsdienst, Notarzt sowie zwei Löschfahrzeuge eilten zum Ort des Geschehens und kümmerten sich um den Mann."

Dieser musste letztendlich per Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. Über die Schwere der Verletzungen lag zunächst noch keine genaue Information vor. "Da jedoch der Hubschrauber zum Einsatz kam, gehe ich davon aus, dass sie nicht unerheblich waren", so der Sprecher.

Die Autobahn musste im Zuge der Rettungs- und Aufräumarbeiten vorübergehend vollständig gesperrt werden.

Nach aktuellen Informationen musste der Fahrer per Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden.
Nach aktuellen Informationen musste der Fahrer per Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden.  © Sören Müller

Mehr zum Thema Leipzig Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0