Laster krachen in Stauende aufeinander und werden aufgerissen

Schmölln - Stockender Verkehr sorgte am Montagabend dafür, dass zwei Laster auf der A4 einen ordentlichen Schaden hinterlassen haben.

Die Laster wurden der Länge nach aufgerissen.
Die Laster wurden der Länge nach aufgerissen.  © Polizei

In Richtung Dresden war ein 52-jähriger Lkw-Fahrer aus Tschechien mit seinem Gefährt unterwegs, als sich vor ihm der Verkehr staute. Der Mann bemerkte das zu spät, versuchte noch einem vor ihm fahrenden Lkw nach links auszuweichen, aber konnte einen Zusammenprall nicht mehr verhindern.

"Beide wurden aufgerissen und die Ladung, bestehend aus Lüftungsschächten verteile sich auf der Fahrbahn", so ein Polizeisprecher.

Die Hecktür eines Lasters riss ab und blieb auf der Motorhaube eines vorbeifahrenden Autos liegen.

Verletzt wurde bei dieser Karambolage zum Glück niemand. Der Sachschaden beläuft sich aber auf stolze 31.000 Euro.

Eine Hecktür krachte auf ein anderes Auto.
Eine Hecktür krachte auf ein anderes Auto.  © Polizei

Titelfoto: Polizei

Mehr zum Thema Thüringen Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0