BMW-Fahrer auf A4 nach Überschlag aus Auto geschleudert

Der BMW überschlug sich mehrfach und landete im Straßengraben.
Der BMW überschlug sich mehrfach und landete im Straßengraben.

Siebenlehn – Schwerer Crash auf der A4: Der Fahrer (19) eines 3er BMW hatte am Samstagabend zwischen Berbersdorf und Siebenlehn die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren.

Der 19-Jährige fuhr in den Straßengraben und überschlug sich mehrfach. Dabei wurde der junge Mann aus dem Auto geschleudert. Er zog sich schwerste Verletzungen zu und musste mit dem Rettungshubschrauber "Christoph 38" in ein Krankenhaus geflogen werden.

Nach ersten Erkenntnissen war der 19-Jährige möglicherweise nicht angeschnallt. Wegen der Landung des Rettungshubschraubers musste die A4 Richtung Dresden gesperrt werden. Es bildete sich sofort ein Stau.

Die Polizei hat ihre Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Der 19-jährige Fahrer wurde mit schwersten Verletzungen in ein Krankenhaus geflogen.
Der 19-jährige Fahrer wurde mit schwersten Verletzungen in ein Krankenhaus geflogen.
Die A4 musste Richtung Dresden gesperrt werden, es bildete sich ein Stau.
Die A4 musste Richtung Dresden gesperrt werden, es bildete sich ein Stau.

Fotos: Roland Halkasch


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0