Unfall auf der A4: Mega-Stau nach Lkw-Crash mit vier Brummis

Dresden - Stau-Chaos am frühen Freitagmorgen auf der A4 kurz vor Dresden. Hinter dem Dreieck Dresden-West sind in Richtung Dresden-Altstadt vier Lkw ineinander geknallt.

Die Polizei verschafft sich ein Bild vom Unfall.
Die Polizei verschafft sich ein Bild vom Unfall.  © Tino Plunert

Ersten Informationen zufolge wurde niemand verletzt.

Die Polizei ist vor Ort, um sich ein Bild vom Unfall zu machen.

Es hat sich bereits ein enormer Stau entwickelt. Aktuell stehen die Fahrzeuge auf einer Länge von rund acht Kilometern zwischen Wilsdruff und Dresden-Altstadt.

Schon ab dem Dreieck Nossen herrscht stockender Verkehr, weil dort laut ADAC ebenfalls eine Störung vorliegt. Es dürfte noch einige Zeit dauern, bis sich die Verkehrslage in Richtung Dresden entspannt.

Es ist damit zu rechnen, dass sich auch auf der Überfahrt von der A14 zur A4 Rückstau bildet. TAG24 bleibt dran.

Vier Lkw sind hinter dem Dreieck Dresden-West ineinander gekracht.
Vier Lkw sind hinter dem Dreieck Dresden-West ineinander gekracht.  © Tino Plunert

Mehr zum Thema Dresden Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0