A4 nach Unfall gesperrt! Auto und Fahrer fangen Feuer

Der Fahrer, sowie sein Auto standen in Flammen. (Symbolbild)
Der Fahrer, sowie sein Auto standen in Flammen. (Symbolbild)

Bucha - Bei einem Unfall auf der Autobahn 4 bei Bucha (Saale-Holzland-Kreis) ist ein Autofahrer schwer verletzt worden.

Der Wagen des Mannes habe sich am Mittwochnachmittag mehrmals überschlagen und anschließend Feuer gefangen, teilte die Autobahnpolizei mit. Auch der Fahrer habe lichterloh gebrannt. Er habe sich aber noch alleine aus dem Auto befreien können, das anschließend vollständig ausbrannte.

Laut Polizei war der Mann mit seinem Wagen nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, nachdem er mehrere Autos überholt hatte. Das Auto krachte gegen eine Leitplanke, überschlug sich und kam auf der Fahrbahn zum Stehen. Der Mann wurde nach dem Unfall schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Die A4 war in Richtung Dresden während der Bergungsarbeiten für etwa eineinhalb Stunden gesperrt.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0