Vollsperrung! Lkw kippt um und liegt auf A4 quer

Hohenstein-Ernstthal - Schlimmer Unfall am Montagabend auf der A4 in Richtung Erfurt. Dort ist ein mit Autos beladener Lkw zwischen den Ausfahrten Wüstenbrand und Hohenstein-Ernstthal umgekippt und liegt quer über die drei Fahrspuren.

Der Lkw kippte auf der A4 zwischen den Anschlussstellen Wüstenband und Hohenstein-Ernstthal um.
Der Lkw kippte auf der A4 zwischen den Anschlussstellen Wüstenband und Hohenstein-Ernstthal um.  © Roland Halkasch

Wie Katja Hohenhausen (44) vom Lagezentrum der Polizeidirektion Zwickau auf TAG24-Anfrage mitteilte, passierte der Unfall am Kilometer 89 gegen 18.25 Uhr. "Ein Lkw, der Autos transportiert, ist umgekippt. Seitdem ist die Autobahn in Fahrtrichtung Erfurt voll gesperrt. Der Lkw blockiert alle drei Spuren", erklärte sie.

Nach ersten Informationen soll der Lkw ins Schlingern geraten und dann umgekippt sein. Noch ist unklar, ob der Fahrer verletzt wurde. Eine Erstmeldung vom Unfallort, nach der der Mann verletzt ins Krankenhaus gekommen sei, konnte das Lagezentrum nicht bestätigen.

Der Lkw soll sieben nagelneue, weiße Skoda Kodiaq geladen haben.

"Wir haben ausreichend Kräfte vor Ort, um die Autofahrer rechtzeitig von der Autobahn abzuleiten", so Hohenhausen.

Die letzte freie Ausfahrt ist Wüstenbrand, jedoch wird empfohlen, schon ab Limbach-Oberfrohna nicht mehr auf die A4 in Richtung Erfurt aufzufahren.

Der Bergungsdienst ist unterwegs, allerdings kann es noch bis in die späten Abendstunden dauern, bis der Lkw geborgen wird. Zunächst müssen sich die Einsatzkräfte ein Bild vor Ort machen und dann entscheiden, wie sie bei der Bergung vorgehen.

Die Ermittlungen der Polizei vor Ort laufen.

Die Skoda Kodiaq liegen auf der Fahrbahn.
Die Skoda Kodiaq liegen auf der Fahrbahn.  © Andreas Kretschel
Die A4 ist zwischen Wüstenbrand und Hohenstein-Ernstthal voll gesperrt.
Die A4 ist zwischen Wüstenbrand und Hohenstein-Ernstthal voll gesperrt.  © Roland Halkasch

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0