Rettungshubschrauber im Einsatz: Drei Verletzte bei Unfall auf A72

Lengenfeld - Auf Höhe der Anschlussstelle Reichenbach an der A72 ist ein Kleintransporter auf einen Sattelschlepper gekracht. Es wurden drei Personen verletzt.

Die Autobahn musste kurzzeitig gesperrt werden. Es gab etwa drei Stunden lang Stau. (Symbolbild)
Die Autobahn musste kurzzeitig gesperrt werden. Es gab etwa drei Stunden lang Stau. (Symbolbild)  © Uwe Meinhold

Wie die Polizei am Samstag mitteilt, passierte der Unfall in Fahrtrichtung Chemnitz. Ein Renault-Fahrer (59) fuhr am Freitagnachmittag plötzlich auf einen vor ihm fahrenden MAN-Sattelschlepper (Fahrer: 50).

"Durch den Aufprall wurden der Renault-Fahrer leicht, und zwei Insassen im Alter von 64 und 30 Jahren schwer verletzt", so ein Polizeisprecher.

Für die Bergung und wegen des Einsatzes eines Rettungshubschraubers musste die A72 gesperrt werden. Nach Polizeiangaben gab es etwa drei Stunden lang Stau.

Der entstandene Sachschaden beträgt rund 25.000 Euro.

Bei dem Unfall war auch ein Rettungshubschrauber im Einsatz. (Symbolbild)
Bei dem Unfall war auch ein Rettungshubschrauber im Einsatz. (Symbolbild)  © 123RF

Mehr zum Thema Chemnitz Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0