Horror Unfall auf A8 bei Kirchheim: Mercedes rast unter Lkw, Fahrer stirbt vor Ort

Kirchheim - Ein 39-jähriger Mann ist auf der Autobahn 8 bei Kirchheim mit seinem Mercedes mit hoher Geschwindigkeit in einen Lkw gerast und dabei ums Leben gekommen.

Der Lkw musste mit zwei Autokränen angehoben werden, um das Auto darunter bergen zu können.
Der Lkw musste mit zwei Autokränen angehoben werden, um das Auto darunter bergen zu können.  © SDMG/Woelfl

Wie die Polizei am frühen Dienstagmorgen mitteilte, war der Aufprall am späten Montagabend so heftig, dass das Auto unter den Lastwagen geschoben wurde.

Der Autofahrer wurde unter dem Sattelzug eingeklemmt und zog sich so schwere Verletzungen zu, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Der 33-jährige Lkw-Fahrer blieb unverletzt.

Um den Mercedes zu bergen, musste der Lkw mit zwei Autokränen angehoben werden. Mit Unterstützung der Flughafenfeuerwehr wurde der 39-Jährige letztlich aus dem Wrack des Wagens befreit.

Die Autobahn blieb in Richtung München zwischen den Anschlussstellen Kirchheim-Ost und Aichelberg bis in die frühen Morgenstunden des Dienstags gesperrt. Die Trümmerteile verteilten sich laut Polizeiangaben über eine Strecke von 300 Metern auf der Autobahn.

Über die Gründe für den Unfall war zunächst nichts bekannt. Der entstandene Sachschaden wird auf mindestens 80.000 Euro geschätzt.

Der Mercedes wurde unter den Lkw geschoben und dabei komplett zerstört.
Der Mercedes wurde unter den Lkw geschoben und dabei komplett zerstört.  © SDMG/Woelfl

Mehr zum Thema Stuttgart Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0