A9 nach schwerem Unfall vollgesperrt

Der Opel-Transporter überschlug sich mehrmals.
Der Opel-Transporter überschlug sich mehrmals.  © Autobahnpolizeiinspektion Thüringen

Schleiz - Zu hohe Geschwindigkeit auf der Autobahn verursachte am Donnerstagmorgen auf der A9 bei Schleiz einen weiteren schweren Unfall.

Der 42-jährige Fahrer des Opels soll am Morgen mit viel zu hoher Geschwindigkeit auf der Autobahn 9 unterwegs gewesen sein.

In einer Linkskurve brach der Transporter aus. Der Mann versuchte noch gegenzulenken, aber raste auf einen Hang und überschlug sich mehrmals. Die Feuerwehr musste anrücken um den Mann aus Erlangen zu befreien. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn in ein Krankenhaus nach Jena.

Die A9 musste voll gesperrt werden. Die Polizei schätzt den Sachschaden nach ersten Angaben auf rund 20.000 Euro.

Feuerwehrleute befreiten den Verletzten aus seinem Fahrzeugwrack.
Feuerwehrleute befreiten den Verletzten aus seinem Fahrzeugwrack.  © Autobahnpolizeiinspektion Thüringen

Titelfoto: Autobahnpolizeiinspektion Thüringen


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0