Brummi zerlegt Imbissbude auf der A9!

Die Imbissbude wurde bei Unfall komplett zerlegt.
Die Imbissbude wurde bei Unfall komplett zerlegt.  © Autobahnpolizei Thüringen

Hermsdorf - Ein Lkw-Unfall ereignete sich am Montagmorgen auf der Autobahn 9 kurz vor dem Hermsdorfer Kreuz.

Wie die Autobahnpolizeiinspektion Thüringen am Nachmittag mitteilte, sei ein bulgarischer Brummifahrer auf der A9 in Richtung München unterwegs gewesen.

Kurz vor dem Hermsdorfer Kreuz übersah der 49-Jährige ein Stauende. Er fuhr auf einen vor ihm fahrenden Lkw mit Anhänger auf.

Durch den Aufprall wurde der Anhänger vom Lkw abgerissen und blieb auf der Fahrbahn stehen. Glücklicherweise wurde niemand bei dem Unfall verletzt.

Dafür entstand hoher Sachschaden an den Fahrzeugen. mit 25.000 Euro beziffert die Polizei diesen.

Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 25.000 Euro.
Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 25.000 Euro.  © Autobahnpolizei Thüringen

Titelfoto: Autobahnpolizei Thüringen


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0