Horror-Unfall: Auto schleudert in Wald, zwei Menschen tot

Arnbruck - Bei einem schrecklichen Unfall auf der Staatsstraße von Viechtach nach Arnbruck im Landkreis Regen sind in Bayern in der Nacht zu Dienstag zwei Menschen ums Leben gekommen.

Die Rettungskräfte konnten die beiden Senioren nicht mehr retten. (Symbolbild)
Die Rettungskräfte konnten die beiden Senioren nicht mehr retten. (Symbolbild)  © Nicolas Armer/dpa

Wie die Polizei mitteilte, war ein 83 Jahre alter Autofahrer mit seinem Wagen kurz vor Mitternacht von der Fahrbahn abgekommen, über eine knapp vier Meter hohe Böschung geschleudert und in einem Waldstück zum Stehen gekommen.

Der Fahrer und seine 88 Jahre alte Beifahrerin erlitten bei dem Aufprall so schwere Verletzungen, dass ein Notarzt an der Stelle des folgenschweren Zwischenfalls nur noch den Tod feststellen konnte.

Wie es zu dem Unglück kommen konnte, ist bislang unklar. Die Ermittlungen der Beamten dauern an. Ein hinzugezogener Gutachter wurde beauftragt, bei der Rekonstruktion des Hergang zu helfen.

Im Zuge der Bergung der beiden Opfer waren die umliegenden Feuerwehren im Einsatz.

Ein Kriseninterventionsteam betreute nach dem Unfall die Angehörigen.

Auf der Staatsstraße von Viechtach nach Arnbruck ist es in Bayern zu einem Unfall gekommen.
Auf der Staatsstraße von Viechtach nach Arnbruck ist es in Bayern zu einem Unfall gekommen.  © Screenshot/Google Maps

Titelfoto: Nicolas Armer/dpa

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0