Kurioser Unfall vor Waschanlage: Drei Autos ramponiert

Augsburg – Bei einem ungewöhnlichen Auffahrunfall sind in Augsburg drei Autos vor einer Waschanlage ramponiert worden.

Nachdem eine Frau aus der Waschstraße fuhr, beschleunigte ihr Auto plötzlich und löste eine Kettenreaktion aus. (Symbolbild)
Nachdem eine Frau aus der Waschstraße fuhr, beschleunigte ihr Auto plötzlich und löste eine Kettenreaktion aus. (Symbolbild)  © DPA

Ein Mann wurde dabei leicht verletzt, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Nachdem eine 44-Jährige aus der Waschstraße gefahren war, beschleunigte ihr Auto aus noch ungeklärter Ursache und krachte frontal gegen ein weiteres Fahrzeug, das daraufhin gegen einen Staubsaugerautomaten prallte.

Der Automat wiederum wurde gegen ein drittes Auto gedrückt. Dabei erlitt ein Mann Kopfverletzungen, als er gerade seinen Kofferraum saugte. Insgesamt entstand durch den Unfall am Dienstag ein Sachschaden von etwa 22.000 Euro.

Die Polizei schließt einen technischen Defekt am Auto der 44-Jährigen nicht aus. Dennoch wird gegen die Fahrerin ermittelt.

Ein Mann wurde am Kopf verletzt, als er gerade seinen Kofferraum aussaugte. (Symbolbild)
Ein Mann wurde am Kopf verletzt, als er gerade seinen Kofferraum aussaugte. (Symbolbild)  © DPA

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0