Unfall zwischen Pkw und Simson: Mopedfahrer (17) schwer verletzt

Die Wucht des Aufpralls ließ die Frontscheibe des VW Golf bersten.
Die Wucht des Aufpralls ließ die Frontscheibe des VW Golf bersten.

Chemnitz - Am frühen Montagmorgen kam es auf der B107 zu einem Verkehrsunfall zwischen einem VW Golf und einer Simson. Der 17-jährige Moped-Fahrer wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Gegen 6:30 Uhr fuhr ein 56-jähriger Mann mit seinem VW Golf auf der Chemnitzer Straße/B107 in Richtung Auerswalde. Wie die Polizei Chemnitz gegenüber MOPO24 mitteilte, kam der Wagen aus bisher ungeklärter Ursache rund 100 Meter vor der Abfahrt Chemnitz-Wittgensdorf von der Fahrbahn in den Gegenverkehr.

Dabei rammte er frontal die Simson eines 17-Jährigen, der sich dabei schwere Verletzungen zuzog. Der junge Mann wurde ins Krankenhaus gebracht, der 56-Jähirge blieb unverletzt.

Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 4.500 Euro. Die B107 war nach dem Unfall circa anderthalb Stunden voll gesperrt. Die Ermittlungen zur Unfallursache laufen.

Die Polizei hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.
Die Polizei hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.
Der Sachschaden beläuft sich ersten Schätzungen zufolge auf rund 4.500 Euro.
Der Sachschaden beläuft sich ersten Schätzungen zufolge auf rund 4.500 Euro.

Fotos: Haertelpress/Harry Härtel


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0