Lkw kollidiert mit Transporter: Tödlicher Unfall auf der B180

Rothenschirmbach - Auf der B180 kam es am Freitag, gegen 8.25 Uhr, zu einem tödlichen Unfall. Zwischen der Auffahrt zur B80 und Rothenschirmbach (Kreis Mansfeld-Südharz) kollidierten ein Lkw und ein Kleintransporter. Trotz sofortiger Hilfe verstarb der Fahrer des Transporters noch am Unfallort.

Der Fahrer des Lkw wurde ins Krankenhaus gebracht.
Der Fahrer des Lkw wurde ins Krankenhaus gebracht.  © Michael Döring

Ein Arzt, der zufällig privat vor Ort war, hatte noch versucht, dem Mann zu helfen, so die Polizei. Die Bemühungen waren jedoch vergebens. "Letztendlich musste die Feuerwehr den Verstorbenen bergen", so eine Sprecherin gegenüber TAG24.

Den aktuellen Erkenntnissen der Behörde zufolge war der Fahrer des Transporters aus Eisleben in Richtung Querfurt unterwegs und hatte vor dem Unfall noch versucht, einen weiteren Lkw zu überholen. Dabei kollidierte er jedoch mit dem entgegenkommenden Sattelzug.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. "Der Fahrer des Sattelzuges befindet sich derzeit zur Untersuchung im Krankenhaus. Augenscheinlich erlitt er jedoch keine Verletzungen", so die Sprecherin.

Die B180 ist zur Stunde noch aufgrund der Bergungsarbeiten von der Auffahrt zur B80 bis kurz vor Rothenschirmbach gesperrt. "Durch den Aufprall sind viele Betriebsstoffe ausgetreten. Derzeit liegen auch noch Trümmerteile auf der Straße verteilt."

Es ist bereits der zweite Unfall innerhalb weniger Tage im Kreis Mansfeld-Südharz. Erst am Mittwoch war ein 60-jähriger Motorradfahrer bei Abberode ums Leben gekommen, nachdem er aus noch ungeklärten Gründen scharf bremsen musste (TAG24 berichtete).

Für den Fahrer des Kleintransporters kam jede Hilfe zu spät.
Für den Fahrer des Kleintransporters kam jede Hilfe zu spät.  © Michael Döring

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0