Ford über Sandhaufen katapultiert: Frau stirbt nach schwerem Verkehrsunfall

Theißen - Auf der B2 am Abzweig Theißen (Burgenlandkreis) kam es am Montagabend zu einem schweren Verkehrsunfall. Dabei wurden zwei Personen schwer verletzt. Eine 80-jährige Frau erlag später ihren Verletzungen.

Ein schwerer Unfall ereignete sich am Dienstag auf der B2 bei Theißen. (Symbolbild)
Ein schwerer Unfall ereignete sich am Dienstag auf der B2 bei Theißen. (Symbolbild)  © 123rf/Heiko Kverling

Wie die Polizei mitteilte, hatte sich der Unfall gegen 17.25 Uhr ereignet.

Am Abzweig Theißen war ein Ford an einer dortigen Ampel eine Straße weiter entlang gefahren, obwohl diese nur für Baustellenfahrzeuge freigegeben ist.

Der Wagen fuhr einen unbefestigten Weg der Baustelle entlang und dann über einen Sandhaufen. Dabei wurde das Auto in die Luft katapultiert.

Der Behörde zufolge flog es mehrere Meter durch die Luft und überschlug sich dabei.

Die beiden Insassen, der Fahrer (82 Jahre) sowie eine 80-jährige Begleiterin, wurden während des Unfalls schwer verletzt. Sie wurden zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Wie die Polizei am Dienstagmorgen mitteilte, erlag die Frau jedoch ihren schweren Verletzungen und verstarb im Krankenhaus.

Das Auto erlitt einen Totalschaden. Die Bundesstraße musste aufgrund der Rettungsmaßnahmen für etwa eine Stunde vollständig gesperrt werden.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0