Alkohol, Rollsplitt und zu schnell: Mann kracht in Leitplanke

Der BMW ist nach dem Crash nur noch Schrott.
Der BMW ist nach dem Crash nur noch Schrott.  © Johannes Krey

Bad Berka - Zu schnelles Fahren, Rollsplitt und Alkohol im Blut sorgten in der Nacht zu Freitag für einen schweren Unfall bei Bad Berka (Weimarer Land). Der Fahrer blieb wie durch ein Wunder unverletzt.

Gegen 23:35 Uhr war der Fahrer eines BMW auf der Bundesstraße 85 in Richtung Blankenhain unterwegs. Kurz nach Bad Berka dann der Crash!

Wie die Polizei noch vor Ort mitteilte, war der Mann in einer Kurve mit frisch aufgebrachtem Rollsplitt viel zu schnell unterwegs. In der Gefahrenstelle herrsche derzeit ein Tempolimit von 40 Stundenkilometern.

Der BMW schoss in eine Leitplanke und schleuderte zurück auf die Straße. Der Fahrer blieb unverletzt. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 0,7 Promille. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

In den vergangenen Monaten kam es auf der Bundesstraße 85 zwischen Bad Berka und Blankenhain immer wieder zu schweren Verkehrsunfällen. Erst Anfang der Woche kollidierten mehrere Fahrzeuge nur 100 Meter weiter miteinander (TAG24 berichtete).

Titelfoto: Johannes Krey


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0