Heftiger Sportwagen-Unfall bei Bad Kreuznach

Bad Kreuznach - Bei einem Unfall mit mehreren Autos sind am Mittwoch nahe Bad Kreuznach zwei Menschen schwer verletzt worden.

Der Rettungshubschrauber brachte den Schwerverletzten in die Uniklinik nach Mainz.
Der Rettungshubschrauber brachte den Schwerverletzten in die Uniklinik nach Mainz.  © DPA

Ein 54-Jähriger sei mit seinem "hochmotorisierten Wagen" vermutlich zu schnell gefahren und deswegen auf der B428 in Richtung Bosenheim in den Gegenverkehr geraten, teilte die Polizei mit.

Sein Wagen prallte erst seitlich gegen ein zweites Auto, wurde dann frontal in einen dritten Wagen geschleudert und kam schließlich im Acker zum Stehen.

Bei dem Unfall erlitt der Verursacher schwere Verletzungen.

Unwetter-Gefahr in Frankfurt und ganz Hessen: Gewitter mit Starkregen und Sturmböen
Frankfurt Wetter Unwetter-Gefahr in Frankfurt und ganz Hessen: Gewitter mit Starkregen und Sturmböen

"Der Frankfurter wurde bei dem Unfall schwer verletzt und musste durch die Feuerwehr mittels hydraulischen Werkzeugs aus dem Fahrzeug herausgeschnitten und anschließend mit dem Rettungshubschrauber in die Uniklinik nach Mainz verbracht werden", hieß es.

Auch der 46 Jahre alte Fahrer des dritten Autos wurde schwer verletzt. Die drei Insassen in dem seitlich gerammten Wagen blieben unversehrt.

An allen Fahrzeugen entstand Totalschaden. Der Unfallverursacher besaß zudem keinen Führerschein, wie die Polizei nach ersten Ermittlungen mitteilte.

Mehr zum Thema Frankfurt Unfall: