Frontaler Zusammenstoß: Frau übersieht BMW

Bergisch Gladbach - Eine Frau (36) aus Köln hat am Dienstagmorgen einen Verkehrsunfall in Bergisch Gladbach verursacht. Die Frau und eine andere Autofahrerin (25) wurden leicht verletzt.

Der BMW wurde erheblich beschädigt.
Der BMW wurde erheblich beschädigt.  © Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis

Die 36-Jährige fuhr laut Polizei gegen 8 Uhr am Dienstag mit ihrem Seat auf der Friedrich-Ebert-Straße in Richtung Moitzfeld und wollte nach links auf ein Firmengelände abbiegen.

Beim Abbiegen übersah sie eine entgegenkommende BMW-Fahrerin.

Beide Autos kollidierten miteinander. Beide Frauen erlitten leichte Verletzungen. An den Autos entstand hoher Schaden, zusammen insgesamt 17.000 Euro.

Köln: Köln-Ehrenfeld: Bahnmitarbeiter verfolgen Graffiti-Sprayer, dann wird es brutal
Köln Crime Köln-Ehrenfeld: Bahnmitarbeiter verfolgen Graffiti-Sprayer, dann wird es brutal

Die beteiligten Frauen kamen zur Behandlung in ein nahe gelegenen Krankenhaus.

Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Fahrbahn gesperrt. Beide Autos mussten abgeschleppt werden.

Die Polizei sperrte die Straße während der Aufräumarbeiten. (Symbolbild)
Die Polizei sperrte die Straße während der Aufräumarbeiten. (Symbolbild)  © Jaroslav Noska/123rf

Titelfoto: Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis

Mehr zum Thema Köln Unfall: