PS-Monster knallt gegen Finanzministerium

Berlin - Ein Auto ist am Freitagmorgen gegen das Bundesfinanzministerium in Berlin-Mitte gekracht.

 Ein Auto steht nach einem Unfall vor dem Bundesfinanzministerium in Berlin-Mitte.
Ein Auto steht nach einem Unfall vor dem Bundesfinanzministerium in Berlin-Mitte.  © Marion van der Kraats/dpa-Zentralbild/dpa

Der BMW M5 (Neupreis rund 120.000 Euro) kam aus bisher ungeklärter Ursache von der Fahrbahn der Niederkirchnerstraße ab, dann rammte die Sportlimousine mehrere Poller, prallte anschließend gegen die Hauswand des Ministeriums und blieb beschädigt auf dem Bürgersteig stehen.

Es gebe keine Hinweise auf Fremdeinwirkung, sagte eine Sprecherin der Polizei auf Nachfrage.

Weitere Details waren zunächst nicht bekannt. Zuvor hatte die "BZ" berichtet.

 Ein Flatterband mit der Aufschrift "Polizeiabsperrung". (Symbolbild)
Ein Flatterband mit der Aufschrift "Polizeiabsperrung". (Symbolbild)  © Patrick Seeger/dpa

Titelfoto: Marion van der Kraats/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Berlin Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0