Lkw und Sprinter krachen auf Bundesstraße zusammen: Zwei Rettungs-Heli im Einsatz

Bretten - Schwerer Unfall! Am Montagmorgen sind auf der Bundesstraße 293 in der Nähe des baden-württembergischen Bretten ein Lastwagen und ein Sprinter zusammengekracht.

Zwei Rettungshubschrauber sind im Einsatz.
Zwei Rettungshubschrauber sind im Einsatz.  © Aaron Klewer / Einsatz-Report24

Wie eine Sprecherin der Polizei Karlsruhe TAG24 mitteilte, ist einer Fahrer dabei in seinem Wagen schwer eingeklemmt worden.

Vermutlich handelte es sich dabei um den Sprinter-Fahrer, der sich offenbar schwer verletzte. Dies konnte die Polizei allerdings noch nicht bestätigen.

Wie es zu dem Unfall kam, ist aktuell noch nicht bekannt.

Es waren am Montagmorgen einige Rettungskräfte bei der Unfallstelle vor Ort, unter anderem zwei Rettungs-Helikopter.

Update 16.05 Uhr: Die Polizei hat inzwischen mitgeteilt, dass sich bei dem Unfall drei Menschen schwer verletzt haben.

Der 51-jährige Fahrer des Sprinters sowie sein Beifahrer wurden gar lebensgefährlich verletzt und wurden mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen.

Nach Polizeiangaben ist der Sprinter-Fahrer aus bisher unbekannten Gründen von der Fahrbahn abgekommen und frontal in den Lkw gekracht.

Die Insassen des Sprinters waren beide eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr befreit werden.

Die Feuerwehr ist bei der Unfallstelle vor Ort.
Die Feuerwehr ist bei der Unfallstelle vor Ort.  © Aaron Klewer / Einsatz-Report24
Vor allem der Sprinter ist durch den Unfall ganz schön beschädigt worden.
Vor allem der Sprinter ist durch den Unfall ganz schön beschädigt worden.  © Aaron Klewer / Einsatz-Report24

Titelfoto: Aaron Klewer / Einsatz-Report24

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0