Sperrung bei Brieselang: Lkw prallt ungebremst auf Schilderwagen

Berlin - Ein Lastwagenfahrer ist am Dienstag auf der Autobahn 10 bei Brieselang (Havelland) ungebremst auf einen groß beleuchteten Schilderwagen der Autobahnmeisterei geprallt.

Die Lkw-Front ist massiv zerstört.
Die Lkw-Front ist massiv zerstört.  © Julian Stähle

Ersten Informationen zufolge übersah der Fahrer mehrere Schilderwagen.

Durch den Aufprall wurde das Führerhaus zur Seite und stark eingedrückt.

Der Lkw kam erst an der Mittelschutzplanke zum Stehen. Der Anhänger wurde bei dem Unfall stark beschädigt und abgerissen. Die Feuerwehr musste die Einsatzstelle sichern.

Der Fahrer des Lkw wurde den Angaben nach schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Ein Mitarbeiter der Straßenmeisterei wurde nur leicht verletzt. In Richtung der Abfahrt Brieselang bildete sich ein langer Stau. Die Verkehrsteilnehmer wurden an der Anschlussstelle Brieselang abgeleitet.

Während der Unfallaufnahme wurde die A10 komplett gesperrt.

Einsatzkräfte der Feuerwehr stehen vor einem Schilderwagen.
Einsatzkräfte der Feuerwehr stehen vor einem Schilderwagen.  © Julian Stähle

Titelfoto: Julian Stähle

Mehr zum Thema Berlin Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0