Horror-Crash auf Bundesstraße: Auto kracht frontal in Lkw, mehrere Verletzte

Ludwigsburg - Auf der Bundesstraße 10 auf Höhe Schwieberdingen kam es zu einem heftigen Unfall, bei dem vier Menschen teils erheblich verletzt wurden.

Das demolierte Führerhaus des Lkw.
Das demolierte Führerhaus des Lkw.  © Andreas Rosar/Fotoagentur Stuttgart

Bei einem Überholvorgang eines anderen Wagens stieß ein Auto mit einem Lastwagen auf der B10 zusammen, teilte ein Polizeisprecher auf Anfrage von TAG24 mit.

Der Auto- und der Lkw-Fahrer mussten aus ihren Fahrzeugen von der Feuerwehr befreit werden.

Vier Menschen wurden verletzt, zwei davon schwer.

Die Höhe des Sachschadens ist noch unklar.

Derzeit ist die Straße aufgrund der Bergungsarbeiten gesperrt.

Update 22.30 Uhr: Die Bergungsarbeiten dauern noch mindestens eine Stunde an.

Neue Details zum Unfallhergang

Trümmerteile liegen vor dem völlig zerstörten Auto.
Trümmerteile liegen vor dem völlig zerstörten Auto.  © Andreas Rosar/Fotoagentur Stuttgart

Update 19. November, 6.05 Uhr: Wie die Polizei in der Nacht auf Dienstag mitteilte, wollte eine 41-jährige Frau einen vor ihr fahrenden VW Polo überholen und kollidierte dabei mit einem ordnungsgemäß entgegenkommenden Lkw eines 40-Jährigen.

Dabei wurde ihr Auto wieder auf die rechte Spur geschleudert, wodurch es zum Zusammenstoß mit dem VW Polo kam, in dem eine 24-Jährige am Steuer saß.

Sie verletzte sich, genau wie der Beifahrer im Lkw, bei dem Unfall leicht. Der Lkw-Fahrer, sowie die Unfallverursacherin wurden jedoch in ihren Fahrzeugen eingeklemmt, mussten von der Feuerwehr befreit werden und verletzten sich schwer - sie kamen zur Untersuchung in umliegende Krankenhäuser.

Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf insgesamt etwa 63.000 Euro. Die B10 war bis gegen 23.30 Uhr aufgrund der Bergungsarbeiten und einer anschließenden Fahrbahnreinigung gesperrt.

Titelfoto: Andreas Rosar/Fotoagentur Stuttgart

Mehr zum Thema Stuttgart Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0