Lastwagen und Autos kollidieren: Zwei Menschen eingeklemmt!

Nersingen - Bei einem schweren Unfall auf der Bundesstraße 10 sind am frühen Dienstagmorgen drei Menschen verletzt worden. Zwei Verletzte wurden in ihren jeweiligen Autos eingeklemmt und mussten von den Rettern befreit werden.

Die Rettungskräfte mussten sich um die Unfallopfer kümmern. (Symbolbild)
Die Rettungskräfte mussten sich um die Unfallopfer kümmern. (Symbolbild)  © Julian Stratenschulte/dpa

Wie die Polizei mitteilte, war eine 54 Jahre alte Autofahrerin gegen 5.13 Uhr auf der Bundesstraße nahe Neu-Ulm aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten und auf selbiger mit einem entgegenkommenden Lastwagen kollidiert.

Durch die Wucht des Zusammenstoßes geriet der Lkw in der direkten Folge selbst auf die falsche Fahrbahn, es kam im Anschluss zu einem frontalen Zusammenstoß mit einem weiteren Wagen. Sowohl die 54-Jährige als auch der 59 Jahre alte Fahrer des zweiten Autos wurden in den Wracks eingeklemmt.

Beide mussten von der alarmierten Feuerwehr befreit und nach einer Erstversorgung am Ort des Unfalls in nahe gelegene Krankenhäuser gebracht werden. Sie erlitten jeweils schwere Verletzungen.

Der Fahrer des in den Unfall involvierten Lastwagens wurde leicht verletzt.

Die Bundesstraße musste für die Dauer der Rettungs- sowie anschließenden Aufräumarbeiten von den Beamten für den Verkehr gesperrt werden. Ein hinzugezogener Gutachter wird die Polizei bei der Rekonstruktion unterstützen.

Auf der Bundesstraße 10 bei Nersingen ist es in Bayern zu einem schweren Unfall gekommen.
Auf der Bundesstraße 10 bei Nersingen ist es in Bayern zu einem schweren Unfall gekommen.  © Screenshot/Google Maps

Titelfoto: Julian Stratenschulte/dpa

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0