Tödlicher Unfall: Audi kollidiert mit Mazda, Fahrer (20) stirbt noch am Unfallort

Burgheim - Auf der Bundesstraße 16 hat sich ein schwerer Unfall ereignet. Ein 20 Jahre alter Autofahrer ist am frühen Donnerstagmorgen bei Burgheim im bayerischen Landkreis Neuburg-Schrobenhausen ums Leben gekommen.

Auf der Bundesstraße 16 ist es am Donnerstag zu einem schweren Unfall gekommen.
Auf der Bundesstraße 16 ist es am Donnerstag zu einem schweren Unfall gekommen.  © News5/Schmelzer

Nach ersten Erkenntnissen wollte der 20-Jährige mit seinem Audi A3 an der Auffahrt Burgheim auf die Bundesstraße auffahren, als er von einem Mazda CX5, der aus Richtung Neuburg kam, erfasst wurde.

Durch die Wucht der Kollision wurden beide Fahrzeuge mehrere Meter über die Fahrbahn geschleudert, auch ein Lastwagen wurde getroffen, wie NEWS5 berichtet.

Während der völlig zerstörte Audi, dessen Motorblock aus dem Fahrzeug gerissen wurde, in der Folge im Graben landete, kam der Mazda auf der B16 zum Stehen.

Der Audi-Fahrer wurde im Wrack seines Wagens eingeklemmt und dermaßen schwer verletzt, dass er noch der Unfallstelle seinen Verletzungen erlag. Der Mann am Steuer des CX5 wurde schwer verletzt.

Weshalb es genau zu dem Unfall kam, ist bislang unklar. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Die Bundesstraße musste für die Dauer der Rettungs- sowie Aufräumarbeiten von den Beamten gesperrt werden.

Der Motorblock eines Unfallfahrzeugs wurde in den Straßengraben geschleudert.
Der Motorblock eines Unfallfahrzeugs wurde in den Straßengraben geschleudert.  © News5/Schmelzer
Ein 20 Jahre alter Autofahrer ist bei einem Unfall auf der Bundesstraße 16 in Bayern gestorben.
Ein 20 Jahre alter Autofahrer ist bei einem Unfall auf der Bundesstraße 16 in Bayern gestorben.  © News5/Schmelzer

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0