Frontal-Crash auf Bundesstraße: Zwei Menschen bei Unfall verletzt

Wolfsbach - Auf der Bundesstraße 22 zwischen Mönchsambach und Mönchherrnsdorf im bayerischen Landkreis Bamberg ist es am Mittwoch zu einem schweren Unfall gekommen.

Auf der Bundesstraße 22 ist es in Bayern zu einem schweren Unfall gekommen.
Auf der Bundesstraße 22 ist es in Bayern zu einem schweren Unfall gekommen.  © News5/Merzbach

Zwei Fahrzeuge waren auf der B22 frontal zusammengestoßen, wie NEWS5 berichtet.

Der Fahrer eines blauen Honda-Kleinwagens war nach ersten Informationen von der Unfallstelle mit seinem Auto in Richtung Ebrach unterwegs, als er aus bislang ungeklärter Ursache auf Höhe der Ortschaft Wolfsbach auf die Gegenspur geriet und dort zunächst gegen die Leitplanke fuhr.

Die Fahrt war zu diesem Zeitpunkt jedoch nicht beendet, der Fahrer fuhr noch rund 100 Meter auf der Fahrbahn der Bundesstraße weiter. Eine entgegenkommende BMW-Fahrerin reagierte geistesgegenwärtig und konnte dem Wagen durch ein entsprechendes Fahrmanöver ausweichen.

Beide Autos streiften sich allerdings.

Der Fahrer eines Mercedes, der hinter dem BMW fuhr, konnte hingegen nicht mehr ausweichen. Es kam zur frontalen Kollision beider Fahrzeuge, bei welcher der Fahrer des blauen Kleinwagens schwer und der Mercedes-Fahrer leicht verletzt wurden.

Für die Dauer der Rettungs- sowie anschließenden Aufräumarbeiten musste die Bundesstraße für circa zwei Stunden von der Polizei für den Verkehr gesperrt werden. Die Ermittlungen zum exakten Unfallhergang dauern derzeit an.

Zwei Menschen sind bei einem Unfall auf der B22 im Landkreis Bamberg verletzt worden.
Zwei Menschen sind bei einem Unfall auf der B22 im Landkreis Bamberg verletzt worden.  © News5/Merzbach

Titelfoto: News5/Merzbach

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0