Unfall-Chaos in Brandenburg: Radfahrer missachtet Vorfahrt und stirbt!

Forst/Fürstenwalde - Während in Berlin Hunderttausende den "1. Mai" feiern, spielen sich im Nachbar-Bundesland Brandenburg schreckliche Unfall-Szenen ab, die in einem Fall tödlich endet.

Der 68-jährige Radfahrer starb bei der anschließenden Notoperation. (Symbolbild)
Der 68-jährige Radfahrer starb bei der anschließenden Notoperation. (Symbolbild)  © 123RF

Ein Radfahrer ist in Forst (Landkreis Spree-Neiße) mit einem Auto zusammengestoßen und dabei tödlich verletzt worden.

Der 68-Jährige habe am Dienstagmittag im Ortsteil Klein Jamno die Vorfahrt des Autos missachtet, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Er wurde mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen und starb nach einer Notoperation.

Reifenplatzer bei Fürstenwalde sorgt für Unfall

Wegen eines geplatzten Reifens hat ein Autofahrer auf der Autobahn 12 bei einem Überholmanöver die Kontrolle über seinen Wagen verloren und hat einen Unfall verursacht.

Sein Auto prallte in der Nacht zu Mittwoch nahe Fürstenwalde (Landkreis Oder-Spree) zuerst gegen eine Mittelleitplanke und anschließend gegen einen weiteren Wagen, wie die Polizei mitteilte.

Der Fahrer des anderen Autos wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Weitere Angaben zu den Fahrern lagen zunächst nicht vor.

Der Reifen des Autos platzte bei einem Überholmanöver. (Symbolbild)
Der Reifen des Autos platzte bei einem Überholmanöver. (Symbolbild)  © 123RF

Titelfoto: 123RF


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0