Fußgängerin stirbt nach Unfall in Reinickendorf

Berlin - Einen Tag nach einem schweren Verkehrsunfall in Berlin-Reinickendorf ist eine 59-jährige Frau am Dienstagabend an ihren schweren Verletzungen in einer Klinik gestorben.

Eine 59 Jahre alte Frau musste nach einem schweren Verkehrsunfall ins Krankenhaus gebracht werden (Symbolbild).
Eine 59 Jahre alte Frau musste nach einem schweren Verkehrsunfall ins Krankenhaus gebracht werden (Symbolbild).  © 123RF

Das teilte die Polizei am Mittwoch mit. Nun würden Zeugen und Hinweise gesucht. Aufgrund der vielen Passanten und Verkehrsteilnehmer zum Zeitpunkt des Geschehens gehen die Ermittler davon aus, dass jemand den Unfall beobachtet hat.

Die Fußgängerin war nach derzeitigem Stand am Montagmorgen von einem 56-jährigen Autofahrer angefahren und schwer am Kopf verletzt worden.

Sie wollte die Provinzstraße an einer Ampel überqueren.

Dort erlag die Frau ihren schweren Verletzungen (Symbolbild).
Dort erlag die Frau ihren schweren Verletzungen (Symbolbild).  © 123RF

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0