Feuerwehrauto rammt Treppe und Schaufenster: Zwei Personen verletzt

Der Mannschaftswagen der Feuerwehr war nach dem Unfall nur noch Schrott.
Der Mannschaftswagen der Feuerwehr war nach dem Unfall nur noch Schrott.

Bünde - Zu einem heftigen Verkehrsunfall ist es am Freitagmittag an der Kreuzung Turnerstraße und Holser Straße mit einem Mannschaftswagen der Feuerwehr gekommen. Dabei wurden zwei Personen verletzt.

Gegen 13 Uhr hielt ein Skoda auf der Holser Straße an der Einmündung zur Turnerstraße an. Auch ein dahinter fahrender 79-Jähriger in seinem Opel Corsa bremste ab und brachte sein Auto zum Stehen.

Ein 20-Jähriger übersah in seinem Mannschaftswagen der Feuerwehr das vorherige Bremsmanöver und krachte in den Opel des Rentners.

Nach dem Zusammenstoß kam der Mannschaftswagen rechts von der Straße ab, rammte zuerst eine Treppe und knallte anschließend gegen das Schaufenster eines ehemaligen Geschäfts an der Einfahrt Turnerstraße.

Schließlich kam der junge Fahrer in einem kleinen Gartenstück zum Stehen.

Durch den Crash wurden sowohl der Fahrer des Feuerwehrwagens als auch der Opel-Fahrer leicht verletzt. An beiden Autos entstand Totalschaden.

Da auch das Gebäude in Mitleidenschaft gezogen wurde, schätzt die Polizei den entstandenen Schaden auf circa 20.000 Euro.

Eine Treppe und ein Schaufenster erwischte der Wagen.
Eine Treppe und ein Schaufenster erwischte der Wagen.

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0