Todes-Drama im Kulkwitzer See! Drei Badegäste untergegangen, ein Mann tot

Drei Personen sind am Sonntag im Kulki verunglückt. Ein Mann ist tot.
Drei Personen sind am Sonntag im Kulki verunglückt. Ein Mann ist tot.  © TNN

Leipzig - Unfalldrama im Kulkwitzer See! Am Sonntagnachmittag gingen mehrere Badegäste in dem See im Westen Leipzigs unter. Zeugen sprechen von drei Verunglückten.

Polizeiangaben zufolge ereignete sich das Unglück gegen 15.30 Uhr in Höhe des Stegs eines Segelsportclubs.

Badegäste versuchten noch, die untergehenden Personen zu retten und erste Hilfe zu leisten. Alle drei Verunglückten konnten mit Hilfe der Ersthelfer und der Einsatzkräfte, bestehend aus Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst, an Land gebracht werden.

Wie ein Polizeisprecher auf Anfrage von TAG24 sagte, musste eines der Opfer auf die Intensivstation gebracht werden.

Angeblich handelt es sich bei den Verunglückten um drei Männer aus Griechenland. Auch ein Spanier und eine Russin sollen in den Unfall verwickelt gewesen sein.

Augenzeugen hatten vor Ort berichtet, dass viele Menschen versuchten, den Ertrinkenden zu Hilfe zu kommen. Mehrere dieser Helfer sollen unter Schock stehen. Sie werden von einem Kriseninterventionsteam betreut.

UPDATE 20.30 Uhr: Wie TAG24 erfuhr, verstarb der Mann, der nach dem Bade-Unfall im Kulkwitzer See auf die Intensivstation kam, am frühen Sonntagabend. Angeblich handelt es sich um einen 27 Jahre alten Mann aus Griechenland.

Ein Mann musste vor Ort reanimiert werden. Er liegt mittlerweile auf der Intensivstation.
Ein Mann musste vor Ort reanimiert werden. Er liegt mittlerweile auf der Intensivstation.  © TNN

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0