Fahrerin übersieht rote Ampel: Lada kracht in Seat, Auto überschlägt sich

Dresden - Am Freitagnachmittag gegen 14.30 Uhr kam es auf der Coventrystraße in Höhe der Anschlussstelle Dresden-Gorbitz zu einem heftigen Unfall.

Die Seat-Fahrerin übersah die rote Ampel: Ein anderes Auto krachte in den Seat. Dieser überschlug sich.
Die Seat-Fahrerin übersah die rote Ampel: Ein anderes Auto krachte in den Seat. Dieser überschlug sich.  © Roland Halkasch

Wie die Polizei berichtet, war die Fahrerin (56) des Seat auf der B 173 von Kesselsdorf Richtung Dresden unterwegs und übersah die rote Ampel.

Die von der Autobahn kommende Fahrerin (29) des Lada wollte links abbiegen und konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen. Sie prallte in die Beifahrerseite des anderen PKW.

Der Seat kippte durch den starken Aufprall um und blieb auf dem Dach liegen. Die Fahrerin des Seats wurde verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Die Fahrerin des Ladas blieb unverletzt und kam mit dem Schrecken davon. Durch den Unfall kam es zu Stau im Berufsverkehr.

Die Fahrerin des Lada blieb unverletzt und kam mit dem Schrecken davon.
Die Fahrerin des Lada blieb unverletzt und kam mit dem Schrecken davon.  © Roland Halkasch

Titelfoto: Roland Halkasch

Mehr zum Thema Dresden Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0