Kurioser Unfall in Dresden: Fahrerin verwechselt die Pedale und steuert VW in Gorbitzbach

Dresden - Das ging wortwörtlich nach hinten los! Eine Frau hat am Samstag Gas- und Bremspedal miteinander verwechselt und so ihren VW in den Gorbitzbach gesetzt.

Der VW Golf landete rückwärts im Gorbitzbach.
Der VW Golf landete rückwärts im Gorbitzbach.  © Roland Halkasch

Gegen 17.30 Uhr kam es nach ersten Informationen zu dem Missgeschick auf der Straße "Am Gorbitzbach". Das Heck des VW landete im Wasser, die Strömung drohte dann sogar, das Auto mitzureißen.

Die Fahrerin und der Beifahrer des Wagens mit Esslinger Kennzeichen waren in ihrem Auto eingeschlossen.

Die Berufsfeuerwehr der Wache Löbtau und die Freiwillige Feuerwehr Gorbitz sicherten den silbernen Golf mit einem Seil. Zudem konnten sie die beiden Insassen über Streckleiterteile aus dem Auto befreien.

Die Frau und der Mann wurden ins Krankenhaus eingeliefert. Am Auto entstand offenbar Totalschaden.

Die Ermittlungen der Polizei laufen.

Die Fahrerin hatte offenbar Gas und Bremse verwechselt.
Die Fahrerin hatte offenbar Gas und Bremse verwechselt.  © Roland Halkasch

Mehr zum Thema Dresden Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0