Heute keine Paket-Zustellung: Besoffener Transporter-Fahrer baut Unfall

Dresden - Ein alkoholisierter Fahrer kippte in der vergangenen Nacht mit seinem Transporter in Dresden-Pennrich um.

Der Transporter kippte beim Abbiegen auf die Seite.
Der Transporter kippte beim Abbiegen auf die Seite.  © Roland Halkasch

Der Fahrer eines Mercedes-Benz Sprinters fuhr in der vergangenen Nacht gegen 0.30 Uhr im Auftrag eines Paketlieferdienstes von der Coventrystraße auf die Kohlsdorfer Landstraße.

Als er an der Kreuzung nach links abbog, kippte sein Fahrzeug auf die Fahrerseite um. Dabei mähte der Transporter einen Lichtmasten um, teilte die Polizei auf Anfrage von TAG24 mit.

Schlimmeres konnte verhindert werden, weil hinter ihm ein Fahrer desselben Zustellers fuhr, der geistesgegenwärtig reagierte und zügig bremste.

Beim Unfallfahrer wurden über 1,8 Promille gemessen. Im Fußraum des Fahrers fanden sich nach dem Crash unter anderem zwei Flaschen Bier.

Er verletzte sich bei dem Unfall leicht am Kopf und musste deshalb in ein Krankenhaus gebracht werden.

Wie die Polizei mitteilte, musste die Straße nicht gesperrt werden. Der Verkehr wurde an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Am Mercedes-Benz Sprinter entstand Totalschaden. Die Polizei ermittelt nun zur nächtlichen Suff-Fahrt.

Ein Lichtmast auf dem Fußweg wurde bei dem Unfall umgemäht.
Ein Lichtmast auf dem Fußweg wurde bei dem Unfall umgemäht.  © Roland Halkasch
Im Fußraum lagen neben einer Flasche Eistee auch zwei Flaschen Bier.
Im Fußraum lagen neben einer Flasche Eistee auch zwei Flaschen Bier.  © Roland Halkasch
An dieser Kreuzung geschah der Unfall.
An dieser Kreuzung geschah der Unfall.  © Screenshot/Google Maps

Mehr zum Thema Dresden Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0