Betrunkener Fahrer kracht in Dresdner Garage

Dresden - Kontrollverlust durch Alkoholeinfluss! Am Freitag kam es gegen 16.15 Uhr auf der Pirnaer Landstraße zu einem Verkehrsunfall.

Der Honda krachte in eine Garage.
Der Honda krachte in eine Garage.  © Roland Halkasch

Wie die Polizei Dresden auf Anfrage von TAG24 bestätigte, handelt es sich um einen 63-jährigen, männlichen Fahrer.

Er verlor laut Zeugen in einer Linkskurve, stadteinwärts auf der Pirnaer Landstraße fahrend, die Kontrolle über seinen Honda.

Er raste geradeaus durch eine Hecke, schrammte an mehreren Bäumen vorbei und krachte durch die gemauerte Seitenwand in eine Garage.

Unfall auf der Borsbergstraße: Verkehrsader in Richtung Striesen blockiert
Dresden Unfall Unfall auf der Borsbergstraße: Verkehrsader in Richtung Striesen blockiert

Obwohl der Wagen erkennbar in Mitleidenschaft gezogen wurde, hatte der Fahrer selbst einen Schutzengel und wurde nur leicht verletzt.

Allerdings stellte die herbeigerufene Polizei bei dem Mann einen Alkoholwert von zwei Promille fest. Er soll kurz zuvor einen weiteren Unfall mit Sachschaden verursacht haben.

Auch die Berufsfeuerwehr der Wachen Striesen und Albertstadt sowie die Freiwillige Feuerwehr Niedersedlitz eilten zu Hilfe und stabilisierten die Garage, die einsturzgefährdet war. Der Honda wurde mit einem Greifzug aus der Garage gehievt, um die Batterie abzuklemmen.

Die Pirnaer Landstraße war laut Zeugenaussage wegen des Einsatzes gesperrt, weshalb auch die Buslinie 65 umgeleitet werden musste. Die Ermittlungen der Polizei laufen.

Heftiger Schaden am Honda: Die Polizei ermittelt gegen den betrunkenen Fahrer.
Heftiger Schaden am Honda: Die Polizei ermittelt gegen den betrunkenen Fahrer.  © Roland Halkasch

Titelfoto: Roland Halkasch

Mehr zum Thema Dresden Unfall: