Tödlicher Unfall! Mann an Straba-Haltestelle umgefahren

Der Mann wurde gegen die Frontscheibe des VW Golfs geschleudert.
Der Mann wurde gegen die Frontscheibe des VW Golfs geschleudert.  © Roland Halkasch

Dresden - Unfall-Drama am Samstagabend auf der Bautzner Landstraße!

Gegen 20.30 Uhr fuhr ein 43-Jähriger mit seinem VW Golf in Richtung Dresden, als er an der Straßenbahnhaltestelle "Am Weißen Adler" plötzlich mit einem Fußgänger zusammenstieß.

Dieser wurde über die Motorhaube gegen die Frontscheibe geschleudert und prallte dann auf den Boden.

Er war nicht mehr ansprechbar, sofort wurden Notarzt und Rettungskräfte zu der Unfallstelle in Bühlau gerufen. Mit schwersten Verletzungen wurde der Fußgänger ins Krankenhaus eingeliefert. Doch er hatte keine Chance. Am späten Samstagabend verstarb er. Seine Identität sei noch unklar, berichtete die Dresdner Polizei am Sonntagmorgen.

Ein Kriseninterventionsteam betreute den Fahrer des Autos, die Polizei regelte den Verkehr. Die Straßenbahnlinie 11 konnte für fast zwei Stunden nicht verkehren, es wurde Ersatzverkehr eingerichtet.

Warum das Auto den Fußgänger erwischte, ist bisher unklar. Die Polizei und ein Gutachter ermitteln zum Unfallhergang.

Der schwerst verletzte Fußgänger wurde mit dem Rettungsdienst in die Notaufnahme gebracht. Dort verstarb er wenig später.
Der schwerst verletzte Fußgänger wurde mit dem Rettungsdienst in die Notaufnahme gebracht. Dort verstarb er wenig später.  © Roland Halkasch