Techniker eingeklemmt: Amt nimmt Ermittlungen auf

Der Rettungshubschrauber musste gerufen werden.
Der Rettungshubschrauber musste gerufen werden.

Bielefeld - Am Donnerstag hat es auf der Eckendorfer Straße einen schweren Arbeitsunfall gegeben. Ein Lkw-Technik klemmte sich unter dem Führerhaus eines Trucks ein (TAG24 berichtete). Nun wurden die Ermittlungen aufgenommen.

Im Detail hat nun das Amt für Arbeitsschutz der Bezirksregierung Detmold die Aufklärung übernommen, so das Westfalen-Blatt.

"Die Untersuchungen stehen aber noch am Anfang", sagte Andreas Moseke, Sprecher der Bezirksregierung, der Zeitung. Das Ergebnis soll aber erst in ein paar Tagen klar sein.

Der 29-jährige Mechaniker aus Steinheim erlitt bei dem Unfall lebensgefährliche Verletzungen. Ein Rettungshubschrauber flog ihn ins Krankenhaus.

Unter diesem Führerhaus wurde der Lkw-Fahrer eingeklemmt.
Unter diesem Führerhaus wurde der Lkw-Fahrer eingeklemmt.  © Andreas Frücht

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0