Mercedes crasht Rettungswagen bei Einsatzfahrt

Die Rettungswagenbesatzung blieb unverletzt.
Die Rettungswagenbesatzung blieb unverletzt.  © Matthias Gränzdörfer

Erfurt - Ein schwerer Unfall ereignete sich am Dienstagnachmittag in Erfurt. Dort stießen nach ersten Informationen ein Rettungswagen und zwei Pkw zusammen.

Wie die Polizei am Einsatzort mitteilte, sei der Rettungswagen (RTW) auf der Straße Am Herrenberg in Richtung Innenstadt unterwegs gewesen. An der Kreuzung Tungerstraße kam es zum Crash.

Plötzlich sei ein 30-Jähriger mit seinem Mercedes abgebogen. Vermutlich habe er den Rettungswagen, der mit Sondersignal unterwegs war, übersehen. Auch ein VW Passat war an dem Crash beteiligt. Bei dem Unfall wurden die Airbags des RTW ausgelöst. Die Besatzung blieb jedoch unverletzt.

Der Fahrer des Mercedes, sowie des Passats kamen verletzt in ein Krankenhaus. Zur Unfallursache, sowie dem Sachschaden lagen noch keine Informationen vor. Jedoch rechnet die Polizei mit mehreren tausend Euro.

Titelfoto: Matthias Gränzdörfer


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0