Audi kracht bei Horror-Unfall frontal gegen Lkw: Autofahrer eingeklemmt und schwer verletzt

Erlangen - Auf einer Kreisstraße zwischen Reichmannsdorf und Albach im Landkreis Erlangen-Höchstadt ist es am Montag zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein Audi und ein Lastwagen sind frontal zusammengestoßen.

Der 63 Jahre alte Fahrer des Audi wurde bei dem Unfall schwer verletzt.
Der 63 Jahre alte Fahrer des Audi wurde bei dem Unfall schwer verletzt.  © News5/Merzbach

Der 63 Jahre alte Audi-Fahrer wurde in der Folge des Unfalls in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Er musste von der alarmierten Feuerwehr aus diesem befreit und nach einer Erstversorgung durch die Helfer vor Ort mit einem Rettungshubschrauber schwer verletzt in ein Krankenhaus geflogen werden.

Auch der Fahrer des 40-Tonners überstand den Unfall auf der ERH34 nicht ohne Blessuren, er trug aufgrund der erhöhten Sitzposition in seinem Gefährt aber lediglich leichte Verletzungen davon.

Wie es zu dem Unfall am Vormittag kommen konnte, ist bislang unklar. Zur Unterstützung der Beamten, welche die Ermittlungen aufgenommen haben, wurden aus einem Hubschrauber der Polizei Luftaufnahmen der Unfallstelle angefertigt.

Die Kreisstraße war für die Rettungs- sowie anschließenden Bergungsarbeiten komplett für den Verkehr gesperrt.

Die Rettungskräfte mussten den Audi-Fahrer aus dem Wrack seines Wagens befreien.
Die Rettungskräfte mussten den Audi-Fahrer aus dem Wrack seines Wagens befreien.  © News5/Merzbach
Der Audi-Fahrer wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.
Der Audi-Fahrer wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.  © News5/Merzbach

Titelfoto: News5/Merzbach

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0