Schon wieder: Radfahrer knallt in offene Autotür

Ein Radfahrer stieß mit der sich öffnenden Autotür zusammen (Symbolbild).
Ein Radfahrer stieß mit der sich öffnenden Autotür zusammen (Symbolbild).  © 123RF

Berlin - Einmal mehr ist in Berlin ein Radfahrer gegen eine geöffnete Autotür gefahren und gestürzt. Der 51-Jährige wurde am Freitagnachmittag bei dem Unfall in Schöneberg an Kopf und Oberkörper verletzt und in eine Klinik gebracht.

Das teilte die Polizei am Samstag mit. Zeugenaussagen zufolge soll ein Autofahrer, dessen Wagen in der Kolonnenstraße am Fahrbahnrand geparkt war, seine Tür geöffnet haben. Der Radler konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, prallte dagegen und stürzte.

Bei einem weiteren Unfall in Mitte streifte nach bisherigen Erkenntnissen ein Taxi einen Radfahrer. Dieser stürzte am Freitagabend und musste mit einer Kopfverletzung in einem Krankenhaus stationär behandelt werden.

Der Unfall ereignete sich an der Einmündung Unter den Linden zur Charlottenstraße. Den derzeitigen Erkenntnissen zufolge überquerte der 31-jährige Radfahrer den Boulevard.

Titelfoto: 123RF


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0