Frau fährt in Penny-Supermarkt und hinterlässt Chaos

Nußloch - Am Freitag kam es zu einem Unfall im baden-württembergischen Nußloch, bei dem eine Frau durch ein Fenster eines Supermarktes krachte.

Das Wrack des Autos (rechts) vor der zerstörten Glasscheibe.
Das Wrack des Autos (rechts) vor der zerstörten Glasscheibe.  © pr-video/René Priebe

Eine ältere Frau ist gegen 12 Uhr aus noch ungeklärter Ursache in die Scheibe eines Penny-Supermarkts gefahren, teilt die Polizei auf Anfrage von TAG24 mit.

Dabei wurden drei Menschen leicht verletzt. Vermutlich handelt es sich um die Fahrerin und zwei Menschen im Supermarkt.

Die Polizei ist derzeit mit der Unfallaufnahme zu Gange.

Da der Unfall sich auf einem Parkplatz ereignete kommt es zu keinen Verkehrsbehinderungen.

Update: 14.51 Uhr

Vier Menschen verletzt

Waren liegen auf dem Boden verteilt.
Waren liegen auf dem Boden verteilt.

Mittlerweile liegen weitere Informationen durch die Polizei vor.

Demnach wurden bei dem Unfall in der Massengasse insgesamt vier Menschen leicht verletzt. Eine 76-jährige Autofahrerin war von einem gegenüberliegenden Parkplatz angefahren und dabei nach eigenen Angaben vom Brems- auf das Gaspedal gerutscht.

Mit Vollgas fuhr die Seniorin über die Straße und durch die Schaufensterscheibe des Marktes. Die Autofahrerin selbst blieb unverletzt, eine Angestellte sowie drei Kunden (ein Mann und zwei Frauen) die an der Kasse anstanden, erlitten zum Glück nur leichtere Verletzungen.

Stuttgart: Zusätzliche Station für Stuttgart 21: Heute gibt's Zahlen
Stuttgart Zusätzliche Station für Stuttgart 21: Heute gibt's Zahlen

Die Verletzten wurden vor Ort medizinisch versorgt, eine Verletzte kam per Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Das Auto wurde abgeschleppt, der Gesamtsachschaden beläuft sich auf rund 35.000 Euro.

Die weiteren Unfallermittlungen hat das Verkehrskommissariat Heidelberg übernommen.

Mehr zum Thema Stuttgart Unfall: