81-Jährige rast über Friedhof und verwüstet Gräber

Jesteburg - Um einen ungewöhnlichen Unfall musste sich die Polizei in Jesteburg bei Buchholz in der Nordheide kümmern. Eine Rentnerin steckte dort mit ihrem Auto auf einem Friedhof fest.

Das Auto der Rentnerin steht auf dem Friedhof in Jesteburg.
Das Auto der Rentnerin steht auf dem Friedhof in Jesteburg.  © JOTO

Bei dem Unfall am Samstag beschädigte die 81-Jährige aus Bendestorf mehrere Gräber und eine Wasserleitung, teilte die Polizei am Montag mit.

Eigentlich führt keine Straße auf den Friedhof am Kirchweg, doch den Fußweg für die Trauernden und Besucher hielt die Frau offensichtlich für befahrbar. Ein großer Irrtum, wie sich schnell herausstellte.

Bereits auf den ersten Metern ihrer Fahrt beschädigte sie erste Gräber, anstatt zu stoppen und zurückzusetzen, fuhr die 81-Jährige weiter.

Nach mehreren dutzend Metern Irrfahrt blieb der VW Golf liegen.

Das Auto fuhr auf einen Stein auf und steckt links und rechts zwischen Gräbern fest.

Weil es derzeit nicht geborgen werden kann, steht der Golf weiterhin auf dem Friedhof und ist mit Absperrband der Polizei eingewickelt.

Die Frau blieb bei der Irrfahrt unverletzt. Wie hoch der angerichtete Schaden ist, ist derzeit unbekannt.

Das Auto fuhr auf seiner Irrfahrt auf einen Stein auf.
Das Auto fuhr auf seiner Irrfahrt auf einen Stein auf.  © JOTO

Update, 19 Uhr

Gegen die 81-Jährige wird nun wegen Sachbeschädigung ermittelt. Nach Angaben der Polizei werde an ihrer Fahrtüchtigkeit gezweifelt.

Die Bergung des Autos gestalte sich schwierig, da ein Abschleppwagen vermutlich weitere Schäden anrichten würde.

Titelfoto: JOTO

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0