Horror-Crash! Junger Mann kracht gegen Baum

33 Kameraden der Feuerwehren Gersdorf, Möhrsdorf, Steina und Pulsnitz waren im Einsatz.
33 Kameraden der Feuerwehren Gersdorf, Möhrsdorf, Steina und Pulsnitz waren im Einsatz.  © Rocci Klein

Kamenz - Ein absoluter Alptraum! Am frühen Sonntagmorgen krachte ein 26-Jähriger mit seinem Passat mit voller Wucht gegen einen Baum! Den schwerst verletzten Fahrer zu retten, wurde für die Kameraden der Feuerwehr zum Kraftakt.

War es zu hohe Geschwindigkeit? Oder wurde die glatte Fahrbahn der S95 zwischen Gersdorf und Gelenau dem jungen Mann zum Verhängnis? Er kam in einer Linkskurve von der Straße ab und krachte frontal gegen einen Baum.

Rund 33 Kameraden der Feuerwehren Gersdorf, Möhrsdorf, Steina und Pulsnitz rückten gegen 5.15 Uhr aus, um den jungen Mann aus seinem vollkommen zertrümmerten Passat zu retten. Doch dafür brauchten die Kameraden Fingerspitzengefühl und Nerven aus Stahl. Fast eine Stunde dauerte es, bis der Mann befreit war.

Ohne schweres Gerät wäre das kaum möglich gewesen, so stark war der 26-Jährige durch den Aufprall eingeklemmt worden.

Sofort wurde er mit dem Krankenwagen abtransportiert. Er soll schwerst verletzt sein.

Die S95 war für mehrere Stunden voll gesperrt. Nun muss die Polizei ermitteln, ob wirklich Glatteis zu dem fatalen Crash führte.

Das Fahrzeug ist völlig zertrümmert. Fast eine Stunde lang brauchten die Kameraden, um den jungen Mann zu bergen.
Das Fahrzeug ist völlig zertrümmert. Fast eine Stunde lang brauchten die Kameraden, um den jungen Mann zu bergen.  © Rocci Klein
Der Mann wurde mit schwersten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.
Der Mann wurde mit schwersten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.  © Rocci Klein

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0