43-Jähriger nach Sturz mit seinem Fahrrad gestorben!

Grimma - Ein 43-Jähriger ist nahe Grimma im Landkreis Leipzig mit seinem Rennrad gestürzt und ums Leben gekommen.

Ein 43-Jähriger ist am Dienstag nach einem Sturz mit seinem Rad verstorben. (Montage)
Ein 43-Jähriger ist am Dienstag nach einem Sturz mit seinem Rad verstorben. (Montage)  © Montage: Tawatchai Khid-arn/Udo Hermann/123RF

Er sei am Dienstagnachmittag, gegen 15 Uhr, auf der S36 von Zschoppach nach Ragewitz unterwegs gewesen und auf eine abschüssige Straße abgebogen, teilte die Leipziger Polizei mit.

Kurz nachdem er abbog, sei er aus bisher ungeklärter Ursache links von der Fahrbahn abgekommen, in den Straßengraben gestürzt und verstorben. Ob dies als Folge des Sturzes oder aus gesundheitlichen Gründen geschah, war am Mittwochmorgen noch unklar.

Es gebe derzeit keine Hinweise darauf, dass ein anderes Fahrzeug am Unfall beteiligt war, hieß es.

Erst am Freitag war ein 53-Jähriger in Cattenstedt (Landkreis Harz) mit seinem Rad gestürzt und ums Leben gekommen (TAG24 berichtete). Die Polizei schloss in dem Fall nicht aus, dass es aufgrund einer Erkrankung zu dem Sturz kam.

Der Mann war zunächst auf der S36 von Zschoppach nach Ragewitz unterwegs.
Der Mann war zunächst auf der S36 von Zschoppach nach Ragewitz unterwegs.  © Screenshot/Google Maps

Mehr zum Thema Leipzig Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0