Reiterin wird schwer verletzt unter totem Pferd eingeklemmt

Günzburg - Eine Frau ist bei einem Ausritt in Günzburg schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, fand eine andere Reiterin die Verletzte am Samstagabend auf.

Eine Reiterin wurde unter ihrem bereits totem Pferd eingeklemmt. (Symbolbild)
Eine Reiterin wurde unter ihrem bereits totem Pferd eingeklemmt. (Symbolbild)  © Holger Hollemann/dpa

Wie die Polizei berichtete, sei die 38-Jährige unter ihrem bereits toten Pferd eingeklemmt gewesen. Offenbar war sie mit dem Tier gestürzt.

Um die Frau zu befreien, rief der Rettungsdienst die Feuerwehr hinzu. Der Rettungsdienst stellte ein schweres Schädel-Hirn-Trauma bei der Frau fest.

Sie befand sich in Lebensgefahr und wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus in Ulm geflogen.

Hinweise auf ein Fremdverschulden des Unfalls gibt es laut Polizei nicht.

Eine andere Reiterin fand die Frau eingeklemmt unter ihrem bereits toten Pferd. (Symbolbild)
Eine andere Reiterin fand die Frau eingeklemmt unter ihrem bereits toten Pferd. (Symbolbild)  © Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa

Titelfoto: Holger Hollemann/dpa

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0