Schlimmer Unfall: Radfahrer von Auto auf Kreuzung erfasst

Hamburg - Am Dienstagvormittag kam es in Hamburg-Bahrenfeld an der Kreuzung Holstenkamp/Ecke Große Bahnstraße zu einem schlimmen Unfall!

Das demolierte Fahrrad liegt noch auf der Kreuzung während die Rettungkräfte den Schwerverletzten Radfahrer Versorgen.
Das demolierte Fahrrad liegt noch auf der Kreuzung während die Rettungkräfte den Schwerverletzten Radfahrer Versorgen.  © JOTO

Dabei wurde ein Fahrradfahrer auf der viel befahrenen Kreuzung von einem Auto erfasst, wie die Polizei TAG24 bestätigen konnte. Der Radler wurde dabei schwer verletzt.

Ersten Informationen zufolge versorgten Einsatzkräfte der Feuerwehr das Unfallopfer noch vor Ort auf offener Straße.

Anschließend wurde der Mann mit diversen Verletzungen vom Notarzt in ein Krankenhaus gebracht.

Zeugen berichten, dass der Autofahrer laut Feuerwehr sehr zügig unterwegs gewesen sein soll. Die weiteren Hintergründe des Unfalls blieben aber zunächst unklar.

Viele große Kreuzungen in Hamburg sind inzwischen wegen sich häufender Fahrradunfälle berüchtigt (TAG24 berichtete). Und auch an dieser Unfallkreuzung ist erst vor wenigen Wochen ein Fahrradfahrer von einem Laster überrollt worden, der noch an der Unfallstelle verstarb.

Aktuell ermittelt der Verkehrsunfalldienst am Unfallort, die Kreuzung ist gesperrt und soll wohl erst gegen Nachmittag wieder freigegeben werden.

Die kleine Gedenkstätte nach einem tödlichen Radunfall ist im Vordergrund zu sehen, während auf der Unfallkreuzung ein Notarzt einen weiteren verunfallten Fahrradfahrer versorgt.
Die kleine Gedenkstätte nach einem tödlichen Radunfall ist im Vordergrund zu sehen, während auf der Unfallkreuzung ein Notarzt einen weiteren verunfallten Fahrradfahrer versorgt.  © JOTO

Mehr zum Thema Hamburg Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0