Auto gegen Laternenmast geschleudert: 25-Jähriger schwer verletzt!

Hamburg - Ein Mann ist in Hamburg mit seinem Auto gegen einen Laternenmast gefahren und dabei schwer verletzt worden.

Feuerwehrleute mussten den eingeklemmten Mann aus seinem Fahrzeug befreien.
Feuerwehrleute mussten den eingeklemmten Mann aus seinem Fahrzeug befreien.  © Blaulicht-News.de

Der Wagen des 25-Jährigen war am Donnerstagabend im Stadtteil Lokstedt aus noch ungeklärter Ursache ins Schleudern geraten und gegen den Mast geprallt, wie die Polizei mitteilte.

Der Mann war in einem blauen Ford auf der Julius-Vosseler-Straße in Richtung Eppendorf unterwegs. Kurz vor der Querstraße Oddernskamp verlor der Fahrer dann die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Weil er dabei schwer eingeklemmt wurde, musste die Feuerwehr ihn aus seinem Auto befreien.

Alkohol war nach Angaben der Polizei nicht im Spiel. Die genauen Hintergründe des Unfalls müssen nun aber noch ermittelt werden.

Die Julius-Vosseler-Straße blieb für die Rettungsarbeiten von 21.30 Uhr an gesperrt.

Für die Rettungsarbeiten blieb die Straße in Lokstedt gesperrt. (Symbolbild)
Für die Rettungsarbeiten blieb die Straße in Lokstedt gesperrt. (Symbolbild)  © DPA

Titelfoto: Blaulicht-News.de

Mehr zum Thema Hamburg Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0