Fußgänger wird in Hamburg von Mercedes erfasst und stirbt

Hamburg - Ein 82 Jahre alter Mann ist in Hamburg-Wellingsbüttel bei einem schweren Autounfall tödlich verletzt worden.

Das Unfallauto steht mit einer demolierten Windschutzscheibe am Straßenrand.
Das Unfallauto steht mit einer demolierten Windschutzscheibe am Straßenrand.  © Blaulicht-News.de

Der Mann sei am frühen Freitagabend beim Überqueren einer Straße von einem Auto erfasst worden, teilte die Polizei mit.

Der Unfall ereignete sich gegen 17.50 Uhr auf der Poppenbüttler Landstraße kurz vor dem Wellingsbüttler Weg.

Durch die Wucht des Aufpralls zog er sich lebensgefährliche Verletzungen zu, denen er noch am selben Tag im Krankenhaus erlag.

Die Poppenbüttler Landstraße wurde für mehrere Stunden in beide Fahrtrichtungen vollständig gesperrt. Der Verkehr wurde umgeleitet, es kam zu Staus.

Der Verkehrsunfalldienst der Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Der Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht, wo er seinen Verletzungen erlag. (Symbolfoto)
Der Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht, wo er seinen Verletzungen erlag. (Symbolfoto)  © Boris Roessler/dpa

Titelfoto: Blaulicht-News.de

Mehr zum Thema Hamburg Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0