Dramatischer Unfall mit zwei Toten in Jülich

Jülich / NRW - Bei einem Frontalzusammenstoß mit einem Lastwagen in Jülich sind zwei Männer in einem Auto getötet worden.

Das Unfallauto wurde stark beschädigt.
Das Unfallauto wurde stark beschädigt.

Der Lkw-Fahrer kam nach der Kollision am Dienstag schwer verletzt in ein Krankenhaus, wie die Polizei mitteilte.

Die beiden tödlich Verunglückten, ein 24- und ein 45-Jähriger, seien auf dem Weg zur Arbeit gewesen.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war ihr Wagen auf der Bundesstraße 55 zwischen Titz-Höllen und Jülich-Welldorf aus zunächst ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und in den Gegenverkehr geraten.

Das Auto wurde durch den Aufprall in Einzelteile zerlegt. Der Lastwagen fing Feuer.

Der schwer verletzte 54 Jahre alte Fahrer konnte sich selbst noch rechtzeitig aus dem Lkw retten, bevor dieser komplett ausbrannte.

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0