Schwer verletzt: Autofahrer erfasst Fußgänger auf Kölner Zoobrücke!

Köln - Bei einem schweren Unfall auf der Kölner Zoobrücke ist ein Mann schwer verletzt worden.

Die Polizei sicherte den Unfallort ab und übernahm die Ermittlungen. Der rote Transporter blieb zunächst auf der Straße stehen.
Die Polizei sicherte den Unfallort ab und übernahm die Ermittlungen. Der rote Transporter blieb zunächst auf der Straße stehen.  © Miklos Laubert/bf-koeln-einsaetze.de

Nach ersten Informationen lief ein Mann gegen 23.30 Uhr über die Fahrspuren der Zoobrücke Richtung Kölner Innenstadt.

Bei dem gefährlichen Manöver über die Straße wurde der Fußgänger von einem roten Kleintransporter frontal erfasst.

Das Auto schleuderte die Person über die Straße. Der Fußgänger erlitt schwere Verletzungen und kam sofort per Krankenwagen in ein Krankenhaus.

Am Transporter zeugten eine geplatzte Frontscheibe und eine Beule an der Fahrzeugfront von dem schweren Unfall mit dem Fußgänger.

Die Polizei sperrte die Zoobrücke Richtung Innenstadt für mehrere Stunden. Ein Team der Unfallaufnahme ermittelte vor Ort den Ablauf und die weiteren Hintergründe.

Die Frontscheibe zeigt Spuren des schweren Unfalls.
Die Frontscheibe zeigt Spuren des schweren Unfalls.  © Lars Jäger

Mehr zum Thema Köln Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0