Rettungswagen kracht in Auto am Lindenthaler Tierpark in Köln

Köln - Bei einem schweren Verkehrsunfall an der Kreuzung Militärringstraße/Junkersdorfer Straße wurden am Montagmittag mehrere Menschen verletzt. Ein Rettungswagen fuhr mit Blaulicht und Martinshorn bei Rot über die Kreuzung und krachte in ein anderes Auto.

Der Rettungswagen krachte mit einem BMW zusammen.
Der Rettungswagen krachte mit einem BMW zusammen.  © Vincent Kempf

Nach ersten TAG24-Informationen war die Besatzung (23/24) des Rettungswagens am Montagmittag gegen 12.30 Uhr auf dem Weg in ein Krankenhaus. Im Fahrzeug befand sich eine Patientin (82).

Auf der Kreuzung in der Nähe des Lindenthaler Tierparks kollidierte der Rettungswagen allerdings mit einem von links aus der Friedrich-Schmitt-Straße kommenden BMW-Fahrer.

Ein Skoda wurde ebenfalls bei dem Unfall beschädigt. Die Insassen in den Autos wurden nach ersten Informationen leicht verletzt.

Das Team im Rettungswagen erlitt einen Schock. Die Patientin soll nicht weiter verletzt worden sein.

Ein Unfallaufnahme-Team war am Mittag vor Ort. Die Kreuzung musste gesperrt werden.

Update, 15.51 Uhr

Die Polizei hat neue Details zum Unfall veröffentlicht. Demnach wurden die beiden Rettungsassistenten (23,24) und ein Autofahrer (72) durch den Unfall leicht verletzt, ein 93-Jähriger erlitt schwere Verletzungen.

Derzeit ist die Unfallursache noch unklar. Die Unfallaufnahme dauert noch an.

Im Krankenwagen befand sich eine Patientin.
Im Krankenwagen befand sich eine Patientin.  © Vincent Kempf

Titelfoto: Vincent Kempf

Mehr zum Thema Köln Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0