Kutsch-Unglück mit zwei Verletzten: Polizei nennt neue Details zum Unfall-Hergang

Flechtingen - Nach dem schweren Unfall bei einer Kutsch-Ausfahrt am Vatertag im Landkreis Börde hat die Polizei nun neue Details zu dem Unglück genannt.

Die Polizei hat neue Details zum Kutschen-Unfall bei Flechtingen herausgegeben.
Die Polizei hat neue Details zum Kutschen-Unfall bei Flechtingen herausgegeben.  © Matthias Strauß

Demnach soll das Pferd aus bisher ungeklärter Ursache durchgegangen sein, wie ein Sprecher des Polizeireviers Börde gegenüber TAG24 erklärte. "Die Kutsche rammte daraufhin einen Feldstein, das Ganze spielte sich ja auf einem Acker ab, und kippte um", so der Sprecher.

Die Behörde bestätigte, dass zwei Personen bei dem Unfall verletzt worden (TAG24 berichtete). Zum Alter der Verletzten gab es jedoch keine Angaben. "Dass ein Kind betroffen war, kann ich an dieser Stelle nicht bestätigen."

Der Unfall selbst soll sich gegen 15.40 Uhr ereignet haben. Neben der Polizei waren drei Rettungswagen sowie ein Notarzt vor Ort.

Demnach soll das Pferd der Kutsche durchgegangen und das Gefährt daraufhin mit einem Feldstein kollidiert sein.
Demnach soll das Pferd der Kutsche durchgegangen und das Gefährt daraufhin mit einem Feldstein kollidiert sein.  © Matthias Strauß

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0